Blogparade // Schmetterlinge

Hallo ihr Lieben,

*huch* so ein frühlingshaftes Thema im Herbst. Aber Schmetterlinge sind ja immer wunderschön anzuschauen, nicht wahr? Wie bei jeden Thema könnt ihr die Galerie mit allen Beiträgen auf frischlackiert finden. Schaut mal vorbei, es sind wirklich immer wieder unglaublich schöne Designs dabei.

frischlackiert-challenge-schmetterlinge-p2-gloss-goes-neon-swatches-nailart-1

Nun zu meinem Design. Da ich ja tatsächlich bei der letzten Frischlackiert-Challenge herausgefunden hatte wie Watermarble funktioniert, kribbelte es mir seitdem immer wieder in den Fingern. Ich wollte und wollte, aber irgendwie hatte ich immer dann nie Zeit dafür. Also nutze ich heute die Chance endlich mal wieder zu marblen. Verwendet habe ich dafür die p2 gloss goes neon, die ja leider aus dem Sortiment gegangen sind. Sie eignen sich einfach super für das Watermarble.

Nachdem ich die Nägel weiß grundiert hatte, ging es auch schon los. Tropfen für Tropfen ins Glas. Es ist ja schon sehr beruhigend so ein Bullseye zu kreieren und dabei auch noch so schön anzusehen. Kunterbunt sollte es werden – ein Regenbogen. Danach das Muster ziehen, Finger platzieren und insgeheim Daumen drücken, dass alles gut geht. Puh.

frischlackiert-challenge-schmetterlinge-p2-gloss-goes-neon-swatches-nailart-2

Da ich keine passende Schmetterlingsschablone habe, musste ich wohl oder übel zur schwarzen Acrylfarbe greifen und die Umrisse des Schmetterlings selbst zeichnen. ICH! Freihand? Wenn das mal nicht ein schweres Unterfangen wird. Nun gut. Was muss, das muss. Wenn man vorher alles mit Topcoat versiegelt hat, kann man die schwarze Farbe auch noch ein bisschen korrigieren. Entweder komplette abwischen – sofern sie noch nass ist – oder leicht mit einem Zahnstocher abkratzen.

frischlackiert-challenge-schmetterlinge-p2-gloss-goes-neon-swatches-nailart-4

Und was soll ich sagen – ja es ist ein wenig zu dick und etwas wackelig – aber man erkennt doch tatsächlich, dass es sich hier um einen Schmetterling handelt oder nicht? Wehe jemand behauptet etwas anderes. Jetzt brauche ich nur noch einen feineren Pinsel und dann geht’s ab sag ich euch. Ich hätte wohl selbst nie geglaubt, dass ich mal ein Muster auf die Nägel bekomme ohne das ein Stamper dabei war.

Ich wollte auch nicht zu viel dazu zeichnen. Man soll ja schließlich noch das Watermarble durchscheinen sehen. Ich bin echt stolz. Stolz wie Bolle, wie man so schön sagt. Acrylfarbe könnte jetzt tatsächlich ab und zu mal bei einem Nailart dabei sein.

frischlackiert-challenge-schmetterlinge-p2-gloss-goes-neon-swatches-nailart-3

Weil es mir auf allen Fingern zu viel war – und ich ehrlich gesagt auch nicht wusste, ob das alles so klappt wie ich es mir vorgestellt habe – habe ich die restlichen Finger mit Chillato lackiert. Und fertig ist auch schon das Schmetterlingsdesign.

Was sagt ihr? Yay oder nay? Echt schön oder „pack den Pinsel wieder ein“? Macht ihr auch bei der Challenge mit?

Unterschrift Vola

Advertisements

15 Gedanken zu “Blogparade // Schmetterlinge

  1. Richtig schön geworden! Es lohnt sich doch immer, Neues zu probieren – dein Design in der beste Beweis dafür! Ich finde das Marble total schön und hätte es auch gern mal ohne Schmetterling (der dir super gelungen ist!) gesehen. Liebste Grüße :-*

    Gefällt mir

    1. Jetzt wo du es sagst , wäre es natürlich sehr sinnig gewesen das nochmal extra zu fotografieren! O.o Ich bin aber auch vergesslich. Es lief einfach so gut *zackzack* da war keine Fotopause drin. Aber recht hast du. Ich versuche beim nächsten Mal dran zu denken.

      Gefällt mir

Lass mir doch einen Kommentar da.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s