Meine Top 3 Beauty-Vorsätze 2016

Hallo ihr Lieben,

auch dieses Jahr geht Diana’s „Meine Top 3…“-Reihe weiter. Beauty-Vorsätze für 2016, Träume, Wünsche und Ziele, die ich mir selbst stecke. Dinge, die ich erreichen will in meiner Beauty-Routine für mich und niemand anderen. Was möchte ich schon immer und habe es all die Jahre heimlich unter den Tisch fallen lassen? Da fällt mir so einiges ein, aber die drei für mich wichtigsten Vorsätze hatte ich doch schnell gefunden.

1. Clean-Up

Hier auf Lackschaft geht es ja vorrangig um Nagellack, deswegen ist Vorsatz Nummer eins natürlich darauf bedacht einfach noch besser zu werden. Ich bin großer Stalker Fan anderer Nagellackblogs ( ). Und einfach alle können es: das perfekte Clean-Up an der Nagelhaut mit Pinsel und Nagellackentferner. Die Maniküre sieht extrem präzise und sauber und nun ja einfach nicht so debütantisch wie bei mir aus. Ich habe schon einige Korrekturstifte versucht, aber meist ist dafür die Spitze nicht fein genug oder franst zu schnell aus. Ich werde also auf die Suche nach dem perfekten Pinsel gehen und endlich lernen wie ich diese Perfektion zaubere!

Naegel-lackieren

2. Inhaltsstoffe besser kennenlernen

Seit ich mich nun nach und nach mit Skincareblogs auseinandersetze, werden mir Inhaltsstoffe in meiner täglichen Pflege immer wichtiger. Trotz des kalten Wetters und der Heizungsluft ist meine Haut durch die verwendeten Produkte streichelzart und so gleichmäßig wie schon lang nicht mehr. Ich bin richtig zufrieden mit mir. Dennoch möchte ich noch mehr lernen, damit ich die Inhaltsstoffeliste meiner Cremes auch allein analysieren kann. Glücklicherweise gibt es das Buch Dermatokosmetik (Martina Kerscher) in der Onlinebibliothek meines Arbeitgebers und ich habe es mir direkt heruntergeladen. Einer fleißigen Recherche zu Inhaltsstoffen steht nun nichts mehr im Wege. Schlussendlich möchte ich den Schritt zu chemischen Peelings wagen.

3. Eyeliner perfektionieren

Eyeliner und ich, das ist so ziemlich dasselbe Problem, welches Ina damals geschildert hatte. Ich habe Schlupflider. Ist so. Muss ich mit leben, kann man ja nicht viel dran machen. Aber zu gern trage ich einen schönen schwarzen winged Eyeliner. Es sieht einfach so feminin und klassisch aus – nur eben bei mir nicht. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen den Wing wegzulassen, aber das ist eigentlich nicht das, was ich wollte. 2016 wird also mein Jahr, um endlich ein Cateye zu bekommen. An Carina’s Anleitung versuche ich mich schon, aber es ist noch nun ja…*hust*…ausbaufähig.

Jeremie
Jeremie kann das mit dem Eyeliner schon ganz gut.

Wie sehen eure drei Beauty-Vorsätze für das Jahr aus? Was möchtet ihr lernen? Oder worin wollt ihr euch noch verbessern?

Unterschrift Vola

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Meine Top 3 Beauty-Vorsätze 2016

  1. Oh ja! Clean Up ist auch mein Vorsatz! Oder besser gesagt alles, was mit der Perfektion des Nagellack auftragens und der Nagelpflege zu tun hat. Meiner Nagelhaut sieht immer schrecklich aus und meineNagelbetten unglaublich trocken, durch den ganzen Nagellackentferner…

    Gefällt mir

    1. Das mache ich auch, jede Nacht, aber meine Hände sind von Natur aus sehr trocken und sensibel, und die Winterzeit machts leider nicht besser. 😫 Habe schon zig Handcremes probiert, aber keine stellt meine Hände wirklich zufrieden…

      Gefällt mir

  2. Vielen lieben Dank für deine Teilnahme! Tolle Vorsätze. Den perfekten Nagellack Korrekturstift habe ich auch noch nicht gefunden. Und mit Inhaltsstoffen muss ich mich auch noch besser auseinandersetzen.

    Gefällt mir

Lass mir doch einen Kommentar da.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s