Den Gedanken freien Lauf lassen – Schicksal.

Ich bin perfektionistisch veranlagt, könnte man meinen. Ich schreibe gern alles auf. Ich organisiere gern alles durch – bis ins kleinste Detail, von A bis Z. Bestenfalls mit 3 Alternativen, falls etwas nicht passt. Und dennoch gerät manchmal die Welt aus den Fugen, der Boden schwankt und man verliert jeglichen Halt. Und manchmal, ja manchmal kommt etwas Gutes dabei rum.

Ich bin nicht religiös und glaube nicht an Gott, aber manchmal muss selbst ich akzeptieren, dass mein Leben seinen ganz eigenen Gang geht. Nenn‘ es Glück oder Zufall – ich nenne es Schicksal.

So vieles kann ich nicht erklären und doch bin ich zufrieden mit dem was passiert ist. Hätte ich nicht eine bestimmte Entscheidung getroffen, dann hätte ich nicht jemanden ganz besonders gut kennen gelernt und es gäbe diesen Blog nicht. Wäre bei meiner Masterarbeit nicht ein bisschen was schief gelaufen, dann hätte ich womöglich diesen – meinen – Job nie bekommen. Wäre ich damals nicht weggezogen (und ja man lässt viel zurück, aber Gutes bleibt einem immer erhalten), dann hätte ich nie die Liebe meines Lebens, meinen Mann, getroffen.

Ich möchte nicht sagen, dass mein Weg vorbestimmt ist. Warum sollte er das? Ich gehe meine Schritte noch immer und bedenke dabei was ich tue, aber manchmal da hat die Welt, das Universum, das Alles einfach eine andere Idee für dich. Du kannst es eh nicht ändern, nimm sie an. Vielleicht hast du Glück und dir passiert etwas ganz wunderbares dabei. Und wenn nicht, dann ist es eine Erfahrung, etwas aus dem man lernt. Ich habe schon genug Rückschläge erlebt. Ein paar haben mich geformt, einige sind vage Erinnerungen. Verbrauche deine Kraft nicht für Dinge, die du nicht greifen kannst.

Ich habe nun seit einiger Zeit schon aufgehört alles kontrollieren zu wollen, es ziemt sich nicht dem Leben zu widersprechen. Manchmal muss man sich einfach treiben lassen. Manche Dinge müssen so kommen. Das habe ich so gelernt und akzeptiert.

schicksal - look right

Advertisements

Lass mir doch einen Kommentar da.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s