Auf los, geht’s los…

Hallo ihr Lieben,

wie fängt man eigentlich an und warum habe ich dabei so Muffensausen? Was schreibe ich zuerst und wie formuliere ich das? Gefällt mein Schreibstil und sind die Bilder gut? Liest das überhaupt jemand? Was mache ich, wenn der Blog in der weiten Ödnis des Internet verloren geht? Kann ich überhaupt mithalten? So viele Gedanken, so viele Hürden, die es zu überwinden gilt. Und dann der Entschluss: Ich kann halt nicht jedem gefallen. Ich mach das jetzt!

Und deswegen fangen wir mit etwas ganz banalem an – einer Review. Und zwar soll es heute um den no make-up look Nagellack in der Farbe 03 powdery nude gehen. Diese Reihe ist ganz neu ins Sortiment gekommen und soll natürlich aussehende Nägel kreieren. Das Finish der Lacke dabei ist samtig matt.

Die Farbe 03 ist dabei die dunkelste im Regal und hat mich direkt angesprochen. Ich würde sie als ein helles, kühles, gedecktes Altrosa beschreiben. Meine Güte so viele Adjektive in einem Satz, aber besser kann ich mich mit meinem nigelnagelneuen Bloggervokabular noch nicht ausdrücken. Ich arbeite dran – versprochen.

Essence Nagellack no make-up look 03 powdery nude
Essence Nagellack no make-up look 03 powdery nude

Der Lack braucht etwas Geduld. Eine Schicht ist wirklich nur unter günstigsten Bedingungen zu sehen und taucht den Fingernagel in sanfteste Farben. Nur mit bestem Willen könnte man meinen, dass die Nägel lackiert sind. Die zweite Schicht gibt schon eher wieder wie der Lack tatsächlich aussieht. Bei starken Nagelweiß kann man dieses jedoch noch deutlich durchscheinen sehen. Drei Schichten sind für mich das Optimum. Die Farbe ist durchaus kräftig genug und das Nagelweiß ist nur noch leicht zu sehen. So entsteht ein schöner „natürlicher“ Look. Aufgrund des Finish trocknet der Lack in dünnen Schichten wirklich rasend schnell. Dieses seidenmatt gefällt mir. Es hat etwas von Schaufensterpuppennägeln. Irgendwie kunsttoffartig und makellos.

Essence_Nagellack_03-powdery-nude_Swatch
Swatch powdery nude

Und wie lang bleibt dieses Schätzchen jetzt auf den Nägeln? Ich hatte nach vier Tagen die erste abgeplatzte Macke zu verzeichnen und nach fünf Tagen war ich vom Anblick gesättigt, sodass er runter musste. Für einen günstigen Lack finde ich das wirklich beachtlich. Allerdings muss erwähnt werden, dass sich die matte Oberfläche schnell abgreift und nicht ganz unberührt bleibt. Nach zwei, drei Tagen fingen die Spitzen an zu glänzen, weil sich das powder abgerieben hatte.

Alles in allem ein wirklich wirklich schöner Alltagslack. Nicht zu auffällig, aber besonders. Für 1,95€ durchaus einen Blick wert.

Wie findet ihr ihn? Habt ihr euch auch schon das neue Essence-Sortiment angeschaut?

eure Vola

Advertisements

3 Gedanken zu “Auf los, geht’s los…

Lass mir doch einen Kommentar da.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s